Text-Archiv Philosophie und Leben

Die neusten Beiträge

Benutzerdefinierte Suche

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z

Version: 2010/ 04
Projektname: Verwirrter Melissos
Erscheinungsdatum: 2010
Nächste Version: Oktober 2010

März 2010

In diesem Monat wurden dem Text-Archiv die folgenden neuen Beiträge hinzugefügt:
  1. These-Kulturphilosophie Nr. 2 : Modells sind Schönheitsideale, in zweierlei Hinsicht
  2. Kommentar-Lernen Nr. 1 : Aufmerksamkeit ist nicht alles - Gefühle haben einen direkten Einfluss auf den Umfang des subjektiven Wahrnehmens und somit auf die Qualität des Lernens
  3. Aphorismus-Leben-Allgemeines Nr. 1 : Wer ich ab morgen sein werde
  4. Aphorismus-Leben-Allgemeines Nr. 2 : Wann negative Erlebnisse Flügeln bekommen
  5. Aphorismus-Was-ist-Philosophie Nr. 18 : Eine Biologische-Philosophie begründet die erste Intellektuelle-Theorie
  6. Dialog-Sprache Nr. 5 : Sind unsere sprachlichen Mittel zu primitiv und zu unvollständig, um mit ihrer Hilfe erfolgreich Philosophie zu betreiben?
  7. Aphorismus-Was-ist-Philosophie Nr 17 : Religion ohne Philosophie?
  8. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 36 : Jedes Erkennen, ist durch eine Erkenntnistheorie theoretisch-philosophisch begründet
  9. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 22 : Besitzen Fliegen eine Erkenntnistheorie?
  10. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 23 : Verhindert selektive Wahrnehmung unseren Blick auf die/ eine Wirklichkeit, wie sie ihrer eigentlichen Natur nach ist?
  11. Aphorismus-Physik Nr. 5 : Es ist ein philosophischer Gedankenfehler, den Raum unseres Universums als existenzielles Nichts zu betrachten
  12. Beweis-Physik Nr. 1 : Es ist unzutreffend, dass alles in unserem Universum Existierende, alleiniglich, auf eine singuläre Ursache - konkret: den Urknall - zurückzuführen ist
  13. Aphorismus-Soziologie Nr. 15 : Moral-Systeme sind das im Vergleich Emotionalere

Jänner 2010

In diesem Monat wurden dem Text-Archiv die folgenden neuen Beiträge hinzugefügt:
  1. Aphorismus-Soziologie Nr. 14 : Zum Überleben bedarf es zwar grundsätzlich einer Erkenntnistheorie, aber nicht notwendigerweise einer Moral oder Gefühle

Dezember 2009

In diesem Monat wurden dem Text-Archiv die folgenden neuen Beiträge hinzugefügt:
  1. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 33 : Könnte auch nur ein Lebewesen ohne Wahrheit leben?
  2. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 34 : Wahrheit steht nicht nur im Bezug zur Lüge
  3. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 35 : Ist alles Tatsächliche eine Wahrheit?

August 2009

In diesem Monat wurden dem Text-Archiv die folgenden neuen Beiträge hinzugefügt:
  1. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 32 : Theorien und ihre Entwicklung von der Biologie hin zum Kulturellem
  2. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 13 : Wenn es nicht auch angeborene Theorien gäbe, wären viele Tiere nicht dazu befähigt einfache Urteile zu fällen
  3. Dialog-Biologie Nr. 4 : Können Tauben lieben?
  4. Aphorismus-Soziologie Nr. 12 : Ist das Fühlen angenehmer Gefühle einer der Voraussetzungen für das Gefühl der Liebe?
  5. Aphorismus-Was-ist-Philosophie Nr 15 : Die Reduzierung von Philosophie, auf ein bloßes Werzeug, das, alleiniglich, zum Nachdenken inspirieren soll
  6. Aphorismus-Was-ist-Philosophie Nr 16 : War es tatsächlich die Absicht der 'ersten' Philosophen, ausschließlich, zum Nachdenken zu inspirieren?

Juli 2009

In diesem Monat wurden dem Text-Archiv die folgenden neuen Beiträge hinzugefügt:
  1. Aphorismus-Soziologie Nr. 8 : Wert-Urteile sind Erfindungen, von Subjekten
  2. Begriffsdefinition : Moral
  3. Gedicht-Soziologie Nr. 11 : Das Grauen und die Liebe
  4. These-Soziologie Nr. 5 : 3 mögliche Gründe, warum das Aussehen einer Person, bei der Partnerwahl, eine entscheidende Rolle spielt
  5. These-Soziologie Nr. 6 : Macht und Ordnung - Solange ein größerer sozialer Verband besteht...
  6. These-Soziologie Nr. 7 : Ethik und Erkenntnistheorien, sind sich in gewisser Hinsicht sehr ähnlich - Beide sind sie Philosophien, und legen grundlegende Regeln fest
  7. Kommentar-Psychologie Nr. 1 : Zeigen Hunde ein 'schlechtes' Gewissen, wenn sie Verbotenes tun?
  8. These-Psychologie Nr. 1 : Warum wir Menschen, unter anderem, nach ihrem Äußeren beurteilen
  9. These-Psychologie Nr. 5 : Schönheit besitzt immer auch einen moralischen Zug
  10. These-Psychologie Nr. 6 : Unsere Kleidung ist ein Hinweis dafür, dass wir wissen, nach unserem Äußeren beurteilt zu werden
  11. Aphorismus-Was-ist-Philosophie Nr. 13 : Die Definition von Weisheit ist weitaus subjektiver, als die Feststellung, ab wann etwas, etwas (Anderes) theoretisch-logisch begründet
  12. Aphorismus-Was-ist-Philosophie Nr. 14 : Warum die Definition, dass Philosophie etwas ist, das etwas (Anderes) theoretisch-logisch begründet, der Definition, dass Philosophie die Liebe zur Weisheit ist, vorzuziehen ist
  13. These-Biologie Nr. 4 : Hunde sind in der Lage zu lügen und besitzen daher einen eigenen Willen und Bewusstein
  14. Aphorismus-Soziologie Nr. 11 : Alle sozialen Regeln sind moralisch begründet

Juni 2009

In diesem Monat wurden dem Text-Archiv die folgenden neuen Beiträge hinzugefügt:
  1. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 29 : Es bedarf bereits vorher bestimmter Wahrheiten, um etwas subjektiv bzw individuell für wahr halten und damit beurteilen zu können
  2. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 30 : Alle erlernten Erkenntnistheorien haben angeborene Erkenntnistheorien zur theoretisch-logischen Grundlage
  3. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 19 : Es ist nicht möglich etwas zu beurteilen, ohne (dabei) von einer bestimmten Wahrheit auszugehen
  4. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 20 : Sind alle Theorien - wie zB Erkenntnistheorien - etwas Erfundenes?
  5. Beweis-Was-ist-Philosophie Nr. 4 : Ist jede Erkenntnistheorie eine Philosophie?
  6. Dialog-Was-ist-Philosophie Nr. 1 : Was ist DEINE Philosophie? - Ist Philosophie ausschließlich eine Wissenschaft?
  7. Dialog-Was-ist-Philosophie Nr. 2 : Philosophie ist nicht nur etwas Akademisches
  8. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 11 : Ist das, das man für wahr hält eine Wahrheit, oder ist es doch nur eine Gewissheit?
  9. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 19 : Es ist nicht möglich etwas zu beurteilen, ohne (dabei) von einer bestimmten Wahrheit auszugehen
  10. Dialog-Was-ist-Philosophie Nr. 13 : Woran ist allgemein erkennbar, dass man nicht nur nachdenkt, sondern - darüber hinaus - philosophiert?
  11. Aphorismus-Ontologie Nr. 8 : Eine Subjektive-Wirklichkeit, ist nicht weniger Wirklichkeit, als eine Nicht-Subjektive-Wirklichkeit
  12. Aphorismus-Kulturphilosophie Nr. 3 : Hoch-Kultur und die Frage 'Wie überleben?'
  13. These-Kulturphilosophie Nr. 2 : Modells sind Schönheitsideale, in zweierlei Hinsicht
  14. Beweis-Was-ist-Philosophie Nr. 3 : Jede Philosophie zeichnet sich dadurch aus, dass sie etwas theoretisch-logisch begründet, und/ oder, dass sie die theoretisch-logische Ausgangsbasis für etwas bildet
  15. Gedicht-Physik Nr. 3 : Schon die Gegenwart enthält etwas vom Sein der Zukunft
  16. Begriffsdefinition : Trieb
  17. Beweis-Biologie Nr. 1 : Leben = das individuelle Besitzen von Information
  18. Beweis-Biologie Nr. 2 : Dass es bei der Vervielfältigung von Leben zu Mutationen kommt, ist kein Zufall, sondern ein Naturgesetz
  19. Dialog-Biologie Nr. 2 : Sind Mutationen nur eine Laune der Natur?
  20. Dialog-Biologie Nr. 3 : Sind Tiere ausschließlich triebgesteuert, besitzen sie Intelligenz, und ist Wahrheit ein Phänomen, dessen sich ausschließlich wir Menschen bedienen?
  21. These-Biologie Nr. 2 : Mein Dackel besitzt eine gewisse Vorstellung vom Sein der Zeit
  22. Aphorismus-Was-ist-Philosophie Nr. 12 : Eine Idee alleine ist noch keine Philosophie
  23. These-Was-ist-Philosophie Nr. 4 : Was ist der gemeinsame Sinn bzw Zweck ALLER Philosophien?
  24. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 26 : Gibt es auch nur einen Menschen der keine Absolute-Wahrheit 'kennt'?
  25. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 27 : Warum das Grün der Wiese nicht nur eine Erfindung eines wahrnehmenden Gehirns ist
  26. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 28 : Dass wir nicht dazu befähigt sind, (die/ eine) Wirklichkeit voll-umfänglich zu erfassen und zu begreifen, bedeutet nicht zwangsläufig...
  27. Begriffsdefinition : Absolute-Wahrheit
  28. Beweis-Erkenntnistehorie Nr. 33 : Jede Art der Wahrnehmung, des Erkennens und des Urteilens, setzt Wissen und eine Erkenntnistheorie voraus
  29. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 17 : Je mehr Wahrnehmungsinformationen desto besser die Überlebenschancen - Der evolutionäre Vorteil farblichen Wahrnehmens
  30. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 18 : Was ist für mich eine absolut, 100%ig zutreffende Wahrheit?
  31. Beweis-Ontologie Nr. 6 : Existenz in ihrer Gesamtheit, ist ein Kontinuum
  32. Aphorismus-Physik Nr. 4 : Eine Tür öffnet sich nicht aus dem existentiellen Nichts heraus
  33. Gedicht-Physik Nr. 2 : Es gibt mich, dich, unser Universum - und: es gibt das All
  34. Aphorismus-Ich Nr. 10 : Es wäre töricht zu behaupten, dass es keinen freien Willen gibt
  35. Aphorismus-Ich Nr. 11 : Man muss nicht gleichzeitig an einen absolut freien Willen glauben
  36. Dialog-Ich Nr. 6 : Dass Gras grün ist, ist eine Erfahrung eines bereits erfahrenen Gehirns
  37. Aphorismus-Was-ist-Philosophie Nr. 10 : Wo würdest du in einer Buchhandlung einen Superman-Comic suchen - und, warum würdest du ihn dort suchen?
  38. Aphorismus-Was-ist-Philosophie Nr. 11 : Viele Philosophien sind Erkenntnis- und Wahrheitssysteme
  39. Aphorismus-Ontologie Nr. 10 : Wie viel(e) Wirklichkeit(en) gibt es?
  40. Aphorismus-Ontologie Nr. 11 : Der Ausgangspunkt jedes Seins, jeder Wirklichkeit und jeder Wahrheit
  41. Aphorismus-Ontologie Nr. 2 : Das Sein und das Nichts - die beiden grundlegendsten Zustände
  42. Aphorismus-Ontologie Nr. 5 : Das Absolute-Nichts, ist der Leer-Begriff schlechthin
  43. Aphorismus-Ontologie Nr. 6 : Das Absolute-Nichts (in existentieller Hinsicht), besitzt keinerlei eigener, positiver Eigenschaften
  44. Aphorismus-Ontologie Nr. 7 : Die einzige Möglichkeit einen Leer-Begriff - wie zB das Absolute-Nichts - zu beschreiben bzw zu definieren
  45. Aphorismus-Ontologie Nr. 9 : Subjektives kann einzig mithilfe der/ einer objektiven Wirklichkeit schlüssig erklärt werden
  46. Beweis-Ontologie Nr. 5 : Wenn Veränderung ein ewiges Prinzip sein soll, so bedarf es noch einer Reihe anderer, ewiger Prinzipien
  47. Dialog-Ontologie Nr. 5 : Was bedeutet es, die höchste Form (von etwas) zu sein?
  48. Dialog-Ontologie Nr. 6 : Sowohl Gedanken als auch Gefühle sind nichts Eigenschaftsloses, und verändern die neuronale Struktur unseres Gehirns
  49. Dialog-Ontologie Nr. 7 : Eigenschaften sind nicht nur ein 'Anhängsel' von Existenz - Beispiel: der Raum
  50. Dialog-Ontologie Nr. 8 : Gibt es tatsächlich nur eine, singuläre Wirklichkeit?
  51. Dialog-Ontologie Nr. 9 : Auch etwas raum-zeitlich Unendliches, wie das All, besitzt Eigenschaften, und ist daher in seiner Existenz beschränkt
  52. Aphorismus-Ich Nr. 8 : Beweisen Gefühle das Vorhandensein eines Ichs?
  53. Begriffsdefinition : individuelles und nicht-individuelles, triebhaftes Handeln und Denken

Mai 2009

In diesem Monat wurden dem Text-Archiv die folgenden neuen Beiträge hinzugefügt:
  1. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 25 : Wahrheit ist ein Instrument der Erkenntnisgewinnung - Die Biologie der Wahrheit und der Erkenntnis
  2. Aphorismus-Ich Nr. 9 : Mein Ich ist meine Existenz
  3. Dialog-Ich Nr. 3 : Dass es mehr gibt als das eigene Bewusstsein, ist bis jetzt noch nicht beweisbar - und dennoch führen wir alle unser Leben derart, als wäre es eine Tatsache, dass es mehr gibt

April 2009

In diesem Monat wurden dem Text-Archiv die folgenden neuen Beiträge hinzugefügt:
  1. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 11 : Man sollte nicht mit zu großen Hoffnungen in einen Erkenntnisprozess eintreten
  2. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 12 : Erkenntnis ist immer ein rationaler Akt
  3. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 13 : Wer leugnet, dass es Tatsachen gibt...
  4. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 14 : Es gibt keinen tatsachenlosen Zustand
  5. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 15 : Die Leugnung von Tatsachen - und die moralischen Konsequenzen, die eine solche Leugnung mit sich bringt
  6. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 16 : Das Wirklichste ist das, das existiert
  7. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 17 : Duales-Wissen Ich weiß, dass ich einerseits manches weiß, und, dass ich andererseits manches nicht weiß
  8. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 18 : Wenn man die Menschen danach fragt, was ihrer Meinung nach das Wahrste bzw Wahrhaftigste ist...
  9. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 21 : Nicht jedes Wissen ist eine Theorie
  10. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 22 : Wissen, ist nicht nur für uns Menschen ein 'Beruhigungskissen'
  11. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 23 : Wenn wir uns und unsere Wirklichkeit zur Illusion erklären...
  12. Aphorismus-Erkenntnistheorie Nr. 25 : Das Einfache ist oft, verhältnismäßig schwierig zu verstehen
  13. Begriffsdefinition : Angeborene- und Kulturelle-Erkenntnistheorie
  14. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 14 : Ein Beweis ist eine erkenntnistheoretische Interpretation, die im Tierreich unbekannt ist - Für keinen Beweis wird es jemals uneingeschränkte Sicherheit und Zustimmung geben (können)
  15. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 15 : Wahrnehmungsorgane alleine sind keine Wahrnehmung
  16. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 16 : Kann objektiv nicht beweisen werden, dass Logik ein geeignetes, sicheres Erkenntnismittel ist?
  17. Gelöste-philosophische-Frage-Erkenntnistheorie Nr. 8 : Kann es (eine) Erkenntnis geben, die völlig frei von Logik ist?
  18. These-Erkenntnistheorie Nr. 1 : Ohne eine gemeinsame, 'übergeordnete' Erkenntnistheorie wäre eine erfolgreiche Kommunikation zwischen Lebewesen und das Bestehen von sozialen Gruppen, über einen längeren Zeitraum hinweg, nicht möglich
  19. These-Erkenntnistheorie Nr. 4 : Die Sichtweise, dass vor allem dasjenige wirklich ist, das existiert, ist eine der rudimentärsten Sichtweisen, die Wirklichkeit betreffend

März 2009

In diesem Monat wurden dem Text-Archiv die folgenden neuen Beiträge hinzugefügt:
  1. Begriffsdefinition : Erkenntnistheorie
  2. Begriffsdefinition : Beweis
  3. Begriffsdefinition : Widerlegung
  4. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 10 : Brauchen wir Menschen überhaupt (noch) Wahrheit? - Erkenntnistheorien, bei Mensch und Tier
  5. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 11 : Kann grundsätzlich jede Art von Wissen zum 'Einsturz' gebracht werden?
  6. Dialog-Erkenntnistheorie Nr. 12 : Ist Wissen, im Grunde, nichts anderes als eine subjektive Überzeugung bzw ein Glaube?
  7. Dialog-Physik Nr. 2 : Warum ist die Frage, was jenseits der raum-zeitlichen Grenzen unseres Universums existiert, mit rein naturwissenschaftlichen Mitteln objektiv nicht lösbar?
  8. Dialog-Physik Nr. 3 : Wir können nicht wissen, was, im Einzelnen konkret, jenseits der raum-zeitlichen Grenzen unseres Universums existiert
  9. Beweis-Sprache Nr. 6 : Die Feststellung, dass bestimmte Begriffe, die Teil des Allgemeinen-Sprachgebrauchs sind - wie beispielsweise Philosophie - allgemeingültig nicht definiert werden können, ist, in sich, widersprüchlich
  10. Kommentar-Meine-Philosophie Nr. 1 : Was kann man tun, wenn Begriffe - wie zB 'Bewusstsein' oder 'Philosophie' -, allgemeingültig nicht definierbar erscheinen? - Die Allgemein-Vergleichende Methode der Begriffsdefinition
  11. Dialog-Meine-Philosophie Nr. 4 : Die sprachliche Ungenauigkeit, im Philosophieren, und was dagegen unternommen werden kann

www.nachhilfe-finden.at

DAS Nachhilfe-Verzeichnis für Wien

Alle wichtigen Nachhilfe-Institute
für Englisch-Nachhilfe oder Mathematik-Nachhilfe in Wien
auf einem Blick

www.nachhilfe-finden.at

Home
Haupt-Portale: Sein Wahrheit und Wirklichkeit | Du und das Leben | Die Grundlagen der Philosophie
Sub-Portale: Erkenntnistheorie | Ontologie | Physik | Ich und Bewusstsein | Biologie | Soziologie | Psychologie | Kultur, Wirtschaft, Medien und Kunst | Lernen | Leben - Allgemeines | Was ist Philosophie? | Sprache | Meine Philosophie | Philosophie - Allgemeines
Beiträge: Alle Beiträge | Die neusten Beiträge | Grundsatztexte | Gelöste Fragen | Begriffsdefinitionen | Beweise | Thesen | Kommentare Aphorismen | Dialoge | Gedichte | Meinungen | 1 | 2 | 3
Philosophie Foren und Blogs: Philosophie Forum Links | Philosophie Forum Wirklichkeit | Philosophie Forum Leben | Philosophie Forum Grundlagen | Kommentar-Forum | Kommentar-Forum Wirklichkeit | Kommentar-Forum Leben | Kommentar-Forum Grundlagen
Philosophie-Links: Link-Katalog | Webring Philosophie
Lexika: Philosophie Lexikon | Lexikon gelöster philosophischer Fragen
Nachhilfe in Wien:Nachhilfe in 1010 Wien - Innere Stadt | Nachhilfe in 1020 Wien - Leopoldstadt | Nachhilfe in 1030 Wien - Landstraße | Nachhilfe in 1040 Wien - Wieden | Nachhilfe in 1050 Wien - Margareten | Nachhilfe in 1060 Wien - Mariahilf | Nachhilfe in 1070 Wien - Neubau | Nachhilfe in 1080 Wien - Josefstadt | Nachhilfe in 1090 Wien - Alsergrund | Nachhilfe in 1100 Wien - Favoriten | Nachhilfe in 1110 Wien - Simmering | Nachhilfe in 1120 Wien - Meidling | Nachhilfe in 1130 Wien - Hietzing | Nachhilfe in 1140 Wien - Penzing | Nachhilfe in 1150 Wien - Rudolfsheim-Fünfhaus | Nachhilfe in 1160 Wien - Ottakring | Nachhilfe in 1170 Wien - Hernals | Nachhilfe in 1180 Wien - Währing | Nachhilfe in 1190 Wien - Döbling | Nachhilfe in 1200 Wien - Brigittenau | Nachhilfe in 1210 Wien - Floridsdorf | Nachhilfe in 1220 Wien - Donaustadt | Nachhilfe in 1230 Wien - Liesing | Suchmaschine |
Home

Werden Sie Mitglied

in der Facebook-Gruppe

Philosophie und Leben
www.nachhilfe-finden.at

Alle Nachhilfe-Institute Wiens

auf einem Blick

www.nachhilfe-finden.at